Entwicklungsumgebung für industrielles Internet der Dinge Automatisierungstechnik Für Studenten, Bastler, Tüftler - sogenannte 'Maker' - aber auch für professionelle Entwickler ist der Raspberry Pi eine beliebte Plattform. Über 10 Millionen Exemplare wurden bereits verkauft. mehr...

Die reaktionsfähige Fabrik Industrielle IT Der Erfolg der vierten industriellen Revolution hängt maßgeblich davon ab, wie flexibel und wandelbar Fertigungsbetriebe sind. mehr...

Sicherer Robotergriff Robotik Vereinzelungsprozesse sind häufig das Nadelöhr in der Produktion. Ihre effiziente Ausführung bestimmt die Zufuhr des Arbeitsmaterials und damit den Durchsatz einer Maschine oder ganzer Linien. mehr...

Atmosphäre nach Wunsch Gebäudetechnik Räume mit Emotionen aufladen, Atmosphäre punktgenau inszenieren und Nutzungssituationen variabel mit passgenauer Beleuchtung unterstützen - das alles mehr...

Gemeinsame Stärken Bildverarbeitung Der Siegeszug der Hyperspectral Imaging Systeme (HSI) hat begonnen. Immer mehr Firmen gehen mit industrietauglichen Produkten auf den Markt. Wir haben mit Dr. mehr...

Komplett kommunikationsfähig und vernetzt Schaltschrankbau Smart Grids, Smart Homes, Smart Buildings: Als Antwort auf den digitalen Wandel in der Energieverteilung bringt Schneider Electric einen komplett kommunikationsfähigen mehr...

It's OWL macht Mittelstand fit für Industrie 4.0

Die Einführung von Industrie 4.0 muss Schritt für Schritt erfolgen und ist für jedes Unternehmen unterschiedlich.

Industrie 4.0

In Transferprojekten können KMU in Kooperation mit einer Forschungseinrichtung neue Technologien aus dem Spitzencluster nutzen, um konkrete Herausforderungen im Kontext Industrie 4.0 zu lösen. Anwendungsbereiche sind beispielsweise intelligente Regelungsverfahren, intuitive Bedienschnittstellen, die Vernetzung von Maschinen oder disziplinübergreifende Produktenwicklung (Systems Engineering). Insgesamt werden 170 Transferprojekte umgesetzt. 73 sind bereits erfolgreich abgeschlossen, weitere 57 laufen. Die Resonanz und die Rückmeldungen aus der Wirtschaft sind sehr gut. Die Unternehmen erhalten einen Zugang zu praxiserprobten Technologien, die sie schnell und einfach einsetzen können. mehr...









Modularer Aufbau erlaubt

Automatisierungstechnik

Die in der Automobilindustrie verwendeten Montage- und Dichtheitsprüfanlagen von KMS Automation werden gemäß dem Wunsch des jeweiligen Anwenders aufgebaut. Ein modulares Konzept sorgt für die notwendige Flexibilität. IP67-Switches vernetzen die einzelnen Stationen innerhalb der Anlage. mehr...


Doppelt genäht hält besser

Industrielle IT

Bei einer Jeans sorgen doppelte Nähte für 'bessere Verfügbarkeit': Wenn die erste Naht reißt, sorgt die zweite Naht dafür, dass die Hose hält und es nicht zu ungewünschten Ausfallerscheinungen kommt. Das gleiche Prinzip - redundantes, also doppeltes Auslegen der notwendigen Elemente - wird auch zur Erhöhung der Verfügbarkeit von Automatisierungsanlagen mehr...



Telecontrol für Simatic-Steuerungen

Automatisierungstechnik

Für Telecontrol-Anwendungen mit Simatic-S7-1200-Steuerungen hat Siemens den Kommunikationsprozessor Simatic CP 1243-1 DNP3 entwickelt. Er verbindet die Steuerung per DNP3 (Distributed Network Protocol)-Protokoll mit einer Leitstelle, etwa einem Prozessleitsystem. Eine typische Anwendung ist die Übertragung von Messwerten in geografisch weit verteilten mehr...


Feststoffdetektion unter Wasser

Automatisierungstechnik

Zur Vermeidung von Ablagerungen und Korrosion an chirurgischen Instrumenten ist die Wasseraufbereitung für Reinigungs- und Desinfektionsautomaten unerlässlich. Bei großem Wasserverbrauch kann die Wasserenthärtung aber nicht mehr über einen maschinenintegrierten Enthärter bewältigt werden, sondern wird zentral über eine Enthärtungsanlage konditioniert. mehr...


Neue Frequenzumrichterfamilie vorgestellt

Automatisierungstechnik

Mit Altivar Machine hat neue Frequenzumrichter für den Maschinenbau im Programm. Den Auftakt bilden die beiden neuen Modelle Altivar 320 für einfache Anwendungsanforderungen und Altivar 340 für hochtechnologische Applikationen. Beide Umrichter sind einfach zu konfigurieren und zudem robust und sicher. Damit unterstützen sie eine einfache Inbetriebnahme mehr...


Praxisgerechte Lösung für den Elektriker

Gebäudetechnik

Die Normenreihe DIN 18015 Teil 2 - 'Elektrische Anlagen in Wohngebäuden' - wurde überarbeitet, um Totalausfälle der elektrischen Versorgung auszuschließen. Die Änderung sowie die Verdrahtungsgewohnheiten der Elektriker haben Auswirkungen auf die Verdrahtung der Klemmenleiste. Weidmüller hat dazu eine praxisgerechte Lösung entwickelt und im akkreditierten mehr...


Glasklare Entscheidung

Automatisierungstechnik

Für einen schottischen Recyclingbetrieb hat der Maschinen- und Anlagenbauer Mogensen GmbH & Co. KG eine Glassortieranlage geliefert. Der mit der Elektrotechnik und Automatisierung beauftragte Ausrüster miprotek aus Buxtehude setzte hier erstmals IO-Link für die Kommunikation zwischen Feld- und Steuerungsebene ein. Sein Fazit: Zeit- und Platzersparnisse, mehr...


Komfortabel, robust und sicher

Automatisierungstechnik

Angesichts des stetig steigenden Wettbewerbsdrucks suchen Unternehmen nach Differenzierungsmerkmalen, die ihre Maschinen und Anlagen von den Lösungen der Marktbegleiter abheben. Als möglichen Ansatzpunkt haben hier viele Hersteller die Optimierung der Bedienoberfläche identifiziert, die oftmals als Visitenkarte der jeweiligen Applikation fungiert. mehr...


HMIs mit Multitouch-Funktion und Gestensteuerung

Automatisierungstechnik

Mitsubishi Electric hat die neue GOT2000-Familie als Nachfolger der GOT1000-Bediengeräte präsentiert. Die Geräte der GT27-Serie, die auf die GT16-Familie folgen, ermöglichen ein intuitives Bedienkonzept mit Multitouch-Funktion und Gestensteuerung. Mit Modellen ohne USB-Anschluss im Frontbereich (weiße Front) geht Mitsubishi Electric gezielt auf mehr...