Automatisierungstechnik

Rau vs. Smart Automatisierung Drahtlose Kommunikation über Wireless LAN wird zunehmend fester Bestandteil unseres Arbeitsalltags. WLAN ist aber nicht nur im Büroumfeld allgegenwärtig, mehr...

Industrielle IT

Eine offene Architektur für MES-Aufgaben Industrielle IT In einer Fabrik der Zukunft gilt es, alle notwendigen Daten für ein digitales Abbild der Fertigung zu erfassen. mehr...

Robotik

"MRK erfordert ein Umdenken" Robotik Vor rund einem Jahr wurde die "ISO Technical Specification zu Sicherheitsanforderungen bei der Kollaboration zwischen Mensch und Industrieroboter" veröffentlicht. mehr...

Gebäudetechnik

Smart Home und intelligente Alarmanlagen Gebäudetechnik Google startet mit den 'Nest'-Produkten auf dem deutschen Markt und schiebt damit das Thema Smart Home weiter an. mehr...

Bildverarbeitung

Keine Bildverschiebung Bildverarbeitung Bei Anwendungen, die stark unter den Auswirkungen von Vibrationen und den Folgen von Stößen leiden, ist es oft nicht ausreichend, ein Standardobjektiv zu nutzen. mehr...

Schaltschrankbau

Auch das 'Neckar-Valley' kann sexy sein Schaltschrankbau Ein US-Unternehmen aus dem Silicon-Valley produziert jährlich 500Mio.US$ Verlust und sonst nichts außer flüchtigen Bildern. mehr...

Auch in Zukunft schnell, sicher und fehlerfrei ankoppeln

02.08.17  –  Automatisierung

Als Siemens im November 2012 mit der Markteinführung der Steuerungsgeneration S7-1500/ET 200MP begann, läutete dies einen Generationswechsel am Steuerungsmarkt ein.

Der Unterschied der Systemverkabelung im Vergleich zur herkömmlichen Einzeladerverdrahtung liegt auf der Hand: Durch das Plug&Play-Konzept entfallen zeitaufwändige Tätigkeiten wie das Ablängen, Abisolieren, Crimpen und Beschriften. Zudem kann bei einer Systemverkabelung auf die im Anschluss notwendigen Arbeitsschritte, die vom Monteur auszuführen sind, komplett verzichtet werden. Dazu gehören das Auflegen der Adern sowie oftmals das Suchen von Fehlern im Rahmen des E/A-Tests sowie deren Beseitigung. Ansonsten würden die Fehler erst während der Inbetriebnahme auffallen. mehr...













Zehnfacher Durchsatz

19.06.17  –  Automatisierung
Bild: National Instruments Germany GmbH
National Instruments Germany GmbH

Da sich die Prozessorleistung in der Regel alle zwei Jahre verdoppelt und parallele Verarbeitungstechnologien wie Multicore-CPUs, Grafikprozessoren und FPGAs zunehmend zu einem festeren Bestandteil von Visionsystemen werden, können diese jetzt auch anspruchsvollere Algorithmen ausführen, die intelligentere Funktionen ermöglichen. mehr...