Telefon:


Martin Kram im Vorstand des VDMA-Fachverbands Elektrische Automation

Bild: Eaton Industries GmbHBild: Eaton Industries GmbH

Eaton ist jetzt im Vorstand des Fachverbands Elektrische Automation des VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) vertreten. Bei der Wahl des neuen Vorstandes am 17. Juni 2015 wurde Martin Kram (Foto) zum neuen Vorstandsmitglied des Fachverbandes gewählt. Kram, der nach vielen Jahren im Bereich der internationalen Vertriebsleitung tätig war, ist seit Anfang Mai 2014 Geschäftsführer Vertrieb, Electrical Sector für die Region EMEA bei Eaton in Bonn. In seiner Funktion als Vorstandsmitglied sieht er die Möglichkeit, als einer der führenden Anbieter von Industrie- und Automatisierungslösungen in den direkten Dialog mit den Kunden treten zu können und deutsche Unternehmen auf die neuen Herausforderungen insbesondere hinsichtlich Industrie 4.0 vorzubereiten. "Wir müssen auf die Stärke der deutschen Industrie aufsetzen. Die Rahmenbedingungen im nationalen und internationalen Kontext müssen so entwickelt werden, dass unsere Kunden optimale Bedingungen für ihre geschäftliche Weiterentwicklung vorfinden", so Kram.

Eaton Industries GmbH

Dieser Artikel erschien in SCHALTSCHRANKBAU 4 2015 - 29.10.15.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.schaltschrankbau-magazin.de

Firmenportrait