Telefon: +43 62744321

www.sigmatek-automation.com


Präzise Auswertung von Widerstandsmessbrücken

Bild: Sigmatek GmbH & Co. KGBild: Sigmatek GmbH & Co. KG

Für die präzise Messung von Kräften stellt das AI 022 von Sigmatek zwei DMS-Vollbrücken bereit. Das analoge Eingangsmodul ist in der Lage, Widerstandsmessbrücken wie z.B. Dehnungsmessstreifen (DMS) oder Wägezellen auszuwerten. Zum Abdecken der verschiedenen Messzellentypen ist die Analogkarte mit fünf unterschiedlichen Eingangsbereichen ausgestattet. Diese sind Software-seitig von 0,25 bis 16mV/V einstellbar. Bei einer Auflösung von 24Bit liefern die Kraftaufnehmer Messwerte mit einer Genauigkeit von ±0,035%. Nullpunkt und Endausschlag sind kalibrierbar. Zudem verfügt das Modul über eine Fühlerbruch-, Überlast-, oder Kurzschlusserkennung. Zur Auswertung der Messzellen sind zwei Anschlussvarianten möglich: 4- und 6-Leitertechnik. Vorteil der 6-Leitertechnik ist die Spannungskompensation, die ein Verfälschen des Signals durch Korrektur eines möglichen Spannungsabfalls vermeidet. Für die Produktfamilie S-Dias stehen Eplan-Makros zwecks Schaltschrankintegration zur Verfügung. Das Steuerungs- und I/O-System lässt sich mit der objektorientierten Software-Suite Lasal benutzerfreundlich projektieren und programmieren.

Sigmatek GmbH & Co KG

Dieser Artikel erschien in Automation Product Newsletter 4 2016 - 09.02.16.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de

Firmenportrait