Telefon: 0049/800161616-4

www.ifm.com


Hydrauliksensoren bis 500bar

Bild: IFM Electronic GmbHBild: IFM Electronic GmbH
Das Wirkprinzip des Gerätes basiert auf einer magnet-induktiven Technologie, die ausschließlich ferromagnetische Metalle (z.B. Stahl) erkennt.

Mit einer 1mm starken aktiven Fläche aus Metall wurden die neu entwickelten und extrem robusten Positionssensoren von ifm electronic ausgestattet. Somit garantiert der Sensor äußerste Widerstandsfähigkeit mit 10Mio. Druckzyklen. Das Standard-M12-Gehäuse bietet einen dichten Kabelabgang und darüber hinaus sorgt der antivalente Ausgang für eine hohe Betriebssicherheit. Auch für besonders flache Zylinderprofile eignet sich die kurze Bauform von 40mm. Ferner sind Varianten mit Festanschlag erhältlich. Bündig lässt sich der neue Sensor aus der Baureihe MFH in die unterschiedlichsten Stähle einbauen. Mit seinen 1,8mm Schaltabstand zeigt er überdies ein sicheres Schaltverhalten.

ifm electronic gmbh

Dieser Artikel erschien in SPS-MAGAZIN HMIS 2016 - 07.04.16.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de

Firmenportrait