Telefon:


Dezentrales Feldbus-I/O-System

Bild: Systeme Helmholz GmbHBild: Systeme Helmholz GmbH

Das neue I/O-Modul von Systeme Helmholz besteht aus einem separaten Frontstecker sowie einem Elektronik- und einem Basismodul. Alle Module lassen sich kontaktsicher und schnell per Rastmechanismus auf die DIN-Hutschiene aufstecken und für Wartung und/oder Erweiterung schnell und leicht abnehmen. Alle Module werden auf einer Scheibe geliefert und lassen sich daher sofort montieren. Einzelne Module können schnell und einfach ausgewechselt werden, während das übrige System weiterläuft. Durch die Hot-Plug-Fähigkeit lassen sich Ausfallzeiten reduzieren. Das Design des Systems ermöglicht eine eindeutige, klare und im Betrieb gut lesbare Beschriftung der Kanäle. Das erlaubt die direkte Zuordnung der Klemme zur jeweiligen LED-Anzeige. Die Beschriftungsstreifen sind für Laser-Drucker geeignet. Die ergonomische Gestaltung des Systems erleichtert die Handhabung. Trotz der platzsparenden kompakten Abmessungen sind alle Systemkomponenten industrietauglich, robust und in IP20 ausgeführt.

Helmholz GmbH & Co. KG

Dieser Artikel erschien in Automation Product Newsletter 15 2016 - 03.05.16.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de

Firmenportrait