Telefon:


4-Port managed Profinet-Switch mit hoher Funktionalität

Bild: Systeme Helmholz GmbHBild: Systeme Helmholz GmbH
Der 4-Port managed Profinet-Switch von Helmholz bietet eine kompakte industrietaugliche Bauform zur Hutschienenmontage.

Mit dem 4-Port managed Profinet-Switch von Helmholz können Profinet-Teilnehmer zeit- und kostensparend verbunden werden. Mittels GSDML-Datei lässt sich der 4-Port Switch wie gewohnt in Automatisierungsumgebungen integrieren. Das Gerät bietet dabei eine kompakte industrietaugliche Bauform zur Hutschienenmontage sowie ein Webinterface zur Konfiguration und Diagnose. Des Weiteren ist es möglich, eine Diagnose und/oder Konfiguration über Telnet, SSH oder USB durchzuführen. Die unterstützten Profinet-Protokolle, wie z.B. LLPD, DCP oder auch Diagnose-Alarme, können einfach parametriert und verwaltet werden. Die Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 100Mbit/s, welche pro Port festgelegt werden kann, gehört ebenso zu den Standards wie die Profinet Conformance Class B und der MRP-Client für Übertragungssicherheit durch Ringredundanz. Zu den Profinet-Funktionen gehören weiterhin: Zuweisung einer Netzwerkkonfiguration auf Basis des Gerätenamens, Port aktivieren/deaktivieren, DCP/LLDP-Boundary für einen Port setzen, Switch als MRP-Client einrichten sowie der Gerätetausch ohne Programmiergerät. Weitere Features sind: 4x100MBit/s RJ45 Ports, Konfiguration über Kommandozeile (Telnet, SSH, USB), Medienredundanz: MRP-Client über Ports 1+2, Port-Mirroring, Netzwerkstatistiken (Frames und Fehler), Zeitsynchronisation über SNTP und Firmwareupdate über Webserver.

Helmholz GmbH & Co. KG

Dieser Artikel erschien in Industrial Communication Journal 2 2016 - 10.06.16.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de

Firmenportrait