Telefon: +49 21141553-104

www.rockwellautomation.de


Ein neues Zeitalter für Services

Der Trend vom reinen Produktverkauf hin zu individuellen Lösungen, die mit umfangreichen Dienstleistungen verbunden sind, wird sich auch in Zukunft fortsetzen bzw. noch weiter zunehmen. Ein Analyst von Frost & Sullivan drückte es kürzlich so aus, dass "das Zeitalter der Produkte zu Ende gehe und jetzt das Zeitalter der Services beginne". Im Bereich der Fertigung und Automatisierung werden natürlich auch weiterhin Produkte im Fokus stehen, doch ergänzende Services wie Schulungen, Ersatzteilmanagement oder auch entsprechende Software-Layer, die zur Verarbeitung von immer mehr Daten notwendig werden, läuten einen grundlegenden Wandel ein.

Bild: Rockwell Automation GmbHBild: Rockwell Automation GmbH
Das Internet der Dinge eröffnet der Fertigung der Zukunft neue Perspektiven.

Die Herausforderung für Automatisierungsanbieter besteht nun darin, die Entwicklung und den Ausbau von Dienstleistungen für bestehende aber auch neue Automatisierungslösungen entsprechend auszubauen und zu individualisieren, um das Zusammenspiel neuer Technologien nachhaltig zu unterstützen. Hersteller und Maschinenbauer gleichermaßen müssen sich sicher sein können, dass die von ihnen gekauften Lösungen ihre Wirtschaftlichkeit und Produktivität nicht nur punktuell erhöhen, sondern dass das Maximum aus der Investition herausgeholt wird. Daher geht der Trend weg von einzelnen Standardlösungen hin zu vernetzten, integrierten Lösungen mit hoher Transparenz, um einen besseren Einblick in den Fertigungsprozess und die Lieferkette zu gewähren. So lassen sich beispielsweise der Maschinenzustand in Echtzeit überwachen, Fernwartungen durchführen, schnell individuelle Änderungen an der Produktlinie vornehmen, Produkte nachverfolgen sowie Virtualisierungsmodelle und Best Practices ableiten. Automatisierungsanbieter, Systemintegratoren und Maschinenbauer können darüber hinaus weiteren Mehrwert bieten, indem sie Ausgangssystem, Wartung und Lagerung von Ersatzteilen bereitstellen und eine schnelle Reaktion im Fehlerfall gewährleisten. Anders gesagt: Dienstleistungen bieten. Definitiv der Vergangenheit angehören dürfte das Zeitalter, in dem ausschließlich die technischen Produktspezifikationen den Wettbewerb bestimmten. Anbieter können heute hochwertige Produkte und Steuerungssysteme über ihr gesamtes Portfolio hinweg bereitstellen. Der Wettstreit etwa um den schnellsten Prozessor oder den größten Speicher ist heutzutage mehr oder weniger bedeutungslos. Wo früher galt 'schneller, größer, besser ist gleich teurer', zählt heute die Anwendungsvielfalt. Die Leistung der kleinsten Geräte, wie z.B. von Mobiltelefonen, übertrifft heute die der wesentlich teureren und größeren Geräte von vor 15 bis 20 Jahren bei weitem. "Die Welt hat sich in den letzten Jahren erweitert, die Technik wurde wesentlich komplexer", so Lars Petri, Business Manager DACH Customer Support & Maintenance bei Rockwell Automation. "Sogenannten Devices können heute viel mehr als die Vorgängermodelle von vor ein paar Jahren. Das bedingt, dass das individuelle Skillset angepasst werden muss."

Rockwell Automation GmbH

Dieser Artikel erschien in SPS-MAGAZIN 7 2016 - 08.07.16.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de

Firmenportrait