Bild: Rainer Sturm / pixelio.deBild: Rainer Sturm / pixelio.de

..., dass man bald Strom aus Fußtritten generieren könnte? Forscher haben aus Holzzellstoff-Fasern, einem Abfallprodukt, einen Nanogenerator entwickelt, der durch Reibung und Druck Strom erzeugt. Dahinter steckt die sogenannte Triboelektrik - das gleiche Phänomen, das durch Reibung statische Elektrizität auf unserer Kleidung erzeugt. Wenn der hergestellte neuartige Bodenbelag durch Fußtritte belastet wird, kommen die verschiedenen Fasern im Boden in Kontakt und es entsteht ein Elektronentransfer, der Strom erzeugt. Ein menschlicher Schritt könne so ungefähr 30V Spannung mit 90 Mikro-Ampere erzeugen.

TeDo Verlag GmbH

Dieser Artikel erschien in Automation NewsLetter 43 2016 - 27.10.16.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de