Telefon: +49 21141553-104

www.rockwellautomation.de


Interview mit Blake D. Moret, CEO Rockwell Automation

"Über den Tellerrand der Automatisierung hinaus blicken"

Seit rund einem halben Jahr ist Blake D. Moret CEO von Rockwell Automation. Im Interview mit dem SPS-MAGAZIN schildert er seine Sicht auf die Zukunft der Automatisierung. Er erklärt, wie sich das Unternehmen dafür strategisch aufstellt, und spricht über seine Mission als neuer Chef des US-amerikanischen Automatisierungsmarktführers.

Bild: Rockwell Automation GmbHBild: Rockwell Automation GmbH

In Deutschland ist momentan die Diskussion in vollem Gange darum, wie weit man bereits auf dem Weg zur Fabrik der Zukunft ist. Wie schätzen Sie die Entwicklung aus amerikanischer Sicht ein? Kommt der große Teil von Industrie 4.0 noch oder ist das heute bereits State of the Art?

Blake D. Moret: Das lässt sich pauschal nicht beantworten. Denn der ausschlaggebende Punkt bei den Ideen und Konzepten von Industrie 4.0 - oder wie wir sagen, des Connected Enterprise - ist: Der Weg dahin ist für jeden Anwender ein anderer. Das ist vor allem abseits von Greenfield-Projekten so. Also dann, wenn es um die Steigerung der Produktivität, den Ausbau von Produktionslinien oder die Einführung neuer Technik und Maschinen in bereits bestehenden Anlagen geht. Dieser Bereich macht ja den Großteil der Industrie-4.0-Vorhaben in den klassischen Industrienationen aus.

Rockwell Automation GmbH

Dieser Artikel erschien in SPS-MAGAZIN 1+2 2017 - 10.02.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de

Firmenportrait