Neue Lastaufnahmegeräte für das Kleinteilelager

Bild: ABF Anlagen- und Filterbau GmbH & Co. KGBild: ABF Anlagen- und Filterbau GmbH & Co. KG
Die Geräte sind für Lasten bis 150 Kilogramm geeignet und werden durch Riemen angetrieben.

Auf der Logimat zeigt der Hersteller AFB im Eingang Ost, EO70 zwei neue Produkte für die einfach- oder mehrfachtiefe Ein- und Auslagerung im Kleinteilelager. Beide Lastaufnahmemittel wurden mittels Aluminium-Leichtbau besonders flach und kompakt konstruiert. Weil der Antrieb zukünftig seitlich und nicht mehr unter dem Gerät angebracht ist, entsteht unter dem Gerät mehr Lagervolumen. Die Einsatzbereiche der beiden Produkte: Der Teleskoptisch D3-R52 (Bild) ist insbesondere für schmale Gassen ausgelegt und durch seine drei ausfahrenden Profile in der Lage, doppeltief einzulagern. Der R38 benötigt eine breitere Gasse, kann aber zwei Behälter gleichzeitig oder nacheinander aufnehmen und erreicht in Verbindung mit den Riemenförderern einen deutlich höheren Durchsatz.

AFB Applikation Services AG

Dieser Artikel erschien in IT&Production Februar 2017 - 06.02.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.it-production.com