2016 drittes Rekordjahr in Folge für deutsche Elektroexporte

Bild: Destais und ZVEI-eigene BerechnungenBild: Destais und ZVEI-eigene Berechnungen

Die Ausfuhren der 847.000 inländische Beschäftigte zählenden deutschen Elektroindustrie sind auch im Dezember 2016 dynamisch gewachsen. Insgesamt erhöhten sie sich um 9,0% gegenüber Vorjahr auf 15,2Mrd.? ? den bislang höchsten Dezemberwert überhaupt. Im gesamten vergangenen Jahr belief sich das Exportplus damit auf 4,4%. So kamen die Branchenexporte auf 182,1Mrd.?. ?2016 war für die heimischen Elektroausfuhren aller globalen Unsicherheit zum Trotz nunmehr das dritteRekordjahr in Folge?, sagte ZVEI-Chefvolkswirt Dr. Andreas Gontermann. Die Einfuhren elektrotechnischer und elektronischer Erzeugnisse nach Deutschland übertrafen ihren Vorjahreswert im Dezember 2016 mit 14,1Mrd.? um 10,3%. In den gesamten zwölf Monaten des vergangenen Jahres legten sie um 3,4% auf 166,2Mrd.? zu. Für die Importe brachte 2016 damit ebenfalls das dritte Allzeithoch hintereinander.

ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. www.zvei.org

ZVEI e.V.

Dieser Artikel erschien in 07 2017 - 06.03.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.embedded-design.net