Telefon: +43 55223497-0

www.bachmann.info


Mehrwert durch Branchen- und Applikations-Know-how

Partnerschaftlich zur Plastikflasche

Egal ob Shampoo, Waschmittel, Ketchup oder Motoröl - all diese Produkte sind in Kunststoffflaschen verpackt. Sind die Flaschen leer, werden sie entsorgt und im besten Fall im Rahmen eines Recyclings wiederverwendet. Doch so einfach und zweckmäßig ihr Einsatz ist, umso komplexer und anspruchsvoller ist ihre Herstellung. Auch an die Steuerungs- und Automatisierungstechnik stellt dies hohe Anforderungen.

Bild: Bachmann Electronic GmbHBild: Bachmann Electronic GmbH
Die PET-Streckblasanlagen von Soplar erzeugen Kunststoffverpackungen mit ausgefallenen Formen und glasklarer Optik ? beispielsweise für den Kosmetikbereich.

Während uns im Alltag immer mehr Kunststoff umgibt, steigt zeitgleich das Umweltbewusstsein der Menschen: Wunsch der Verbraucher ist es, den Energie- und Ressourcenverbrauch zu reduzieren. Gleichzeitig will der Konsument alles billiger haben, weshalb Verbrauchsgüter einem hohen Kostendruck unterliegen.Verpackungsmaterial muss deshalb immer besser, immer günstiger und gleichzeitig auch immer umweltschonender sein: Forderungen, die zusammen nur mit großen Anstrengungen und moderner Technik zu erfüllen sind. Die Anforderungen sind hoch - nicht nur an das Verpackungsmaterial selbst, sondern auch an jene Maschinen, die diese produzieren. Die Firma Soplar im schweizerischen Altstätten konzentriert sich seit über 30 Jahren auf die Entwicklung, Herstellung und Wartung von Extrusionsblasmaschinen und -werkzeugen sowie von Streckblasmaschinen. Weltweit setzen Abfüller von Lebensmitteln, Kosmetik, Haushalts- und Wäschepflegeprodukten sowie von Ölen und Schmierstoffen diese Systeme ein. "Flexibilität ist dabei sicher eines der ganz großen Themen der Zukunft", sagt Roger Mahrle, CEO und Head of Technology bei Soplar. "Die Maschinen müssen schneller und einfacher umrüstbar sein, um die größere Vielfalt der Produkte mit unterschiedlichen Grundmaterialien, mit mehr Varianten und jeweils unterschiedlichen Stückzahlen abzubilden."

Bachmann electronic GmbH

Dieser Artikel erschien in SPS-MAGAZIN 4 2017 - 27.03.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de

Firmenportrait