Neue ITK- und Türsprechsysteme von Auerswald

Bild: Auerswald GmbH & Co. KGBild: Auerswald GmbH & Co. KG

Der CeBIT-Auftritt von Auerswald steht auch in diesem Jahr überwiegend im Zeichen von All-IP. Schwerpunkt sind zwei neue ITK-Systeme aus der Compact-Familie sowie die nächste Stufe der analogen TFS-Dialog-Türsprechsysteme. Außerdem zeigt Auerswald die Palette seiner IP-Telefone, die sich als Systemtelefon wie auch als Standard-SIP-Telefon an einer Soft-PBX oder IP-Centrex-Lösung verschiedener Hersteller und Provider nutzen lassen. Anwendungsseitig werden an insgesamt sechs Demo-Stationen die Konzepte für Unified Communications und Telefonie-Video-Integration sowie All-IP-Branchenlösungen für Büroumgebungen und den Health-Care-Bereich präsentiert. Des Weiteren stellt Auerswald seine Lösungen für Home Automation vor: Besucher lernen hier alle Türsprechsysteme kennen und erfahren, wie sich per IP-Telefon Beleuchtung, Alarmsystem, Türöffner und Klimatisierung steuern lassen. Die Messeneuheiten sind: Die Compact VoIP-Appliances sind beide wahlweise für die Wandmontage oder für den 19''-Einsatz (2HE) konzipiert und bieten bis zu 32 VoIP-Kanäle. Das neue TFS-Dialog Türsprechsystem verbindet technische Vielfalt und elegantes Design. Es lässt sich am analogen Nebenanschluss jeder herkömmlichen Telefonanlage betreiben. Auerswald ist in Halle 12, Stand D24 vertreten.

Auerswald GmbH & Co. KG

Dieser Artikel erschien in 04 2017 - 08.03.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.gebaeudedigital.de