Mechatronisches Gesamtsystem Syngineer

Startschuss für ganzheitliches Engineering

Die Entwicklung von Maschinen im Zeitalter von Industrie 4.0 braucht eine integrierte Zusammenarbeit im Engineering. Konstrukteure in der Mechanik, Steuerungstechnik und SPS-Software müssen effizient kommunizieren und zusammenarbeiten. Diese Zusammenarbeit unterstützt ein neues mechatronisches Gesamtsystem. Es will Maschinen- und Anlagenbauern bestmögliche Voraussetzungen für das mechatronische Engineering bieten und wird zur diesjährigen Hannover Messe verfügbar sein.

Bild: Eplan Software & Service/Cideon AGBild: Eplan Software & Service/Cideon AG
Über die Integration in Codesys können Programmierer direkt auf wichtige Informationen der Steuerungstechnik zugreifen.

Zugegeben: Die Einführung von mechatronischen Arbeitsweisen stellt Unternehmen vor große Herausforderungen, denn bestehende Strukturen und Prozesse müssen verändert und überwunden werden. Die Schwesterfirmen Eplan und Cideon haben sich dieser Herausforderung gestellt und eine Lösung entwickelt, die den komfortablen, einfachen Einstieg in die Arbeitsweisen mechatronischer Teams ermöglicht. Für diese Plattform mit dem Namen Syngineer fällt der Startschuss zur Hannover Messe 2017. Ziel war es, eine unkomplizierte Lösung zu entwickeln, die für alle Eplan-User und deren Kollegen in MCAD und SPS-Programmierung einsetzbar ist. Sie soll am Ende des Tages zu mehr Effizienz im Engineering und in der gesamten Wertschöpfungskette führen, Abstimmungsaufwände und die häufig umständliche Informationsbeschaffung innerhalb der unterschiedlichen Engineering-Disziplinen sollen damit zukünftig entfallen.

EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG

Dieser Artikel erschien in SPS-MAGAZIN Hannover Messe 2017 - 14.04.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de