Fahrerlose Transportsysteme in der Käseproduktion

Abstract

Bild: BA Systèmes

BA Systèmes hat die Automatisierung von FrieslandCampina im niederländischen Gerkesklooster vorangetrieben. Dort installierte das Unternehmen eine Flotte von acht robusten fahrerlosen Transportfahrzeugen. Die Gegengewichtstapler sorgen für den Transfer von Käseboxen, die bis zu 4.500kg wiegen. Sie transportieren jeweils drei übereinander gestapelte Boxen mit einer Höhe von insgesamt 9m von den Käsereifungsräumen in die Käsebearbeitungszonen und wieder zurück. Fünf kleinere FTS transportieren 1.500kg schwere Boxen mit vorverpacktem Käse, lagern sie auf sechs Stufen in einer Pufferzone und bereiten den Versand in Echtzeit vor. Darüber hinaus sorgen sie für den Rücktransport von leeren Boxen in ein Drive-in-Regalsystem. Durch die Implementierung der FTS-Lösung wurde die Produktivität gesteigert, die Zuverlässigkeit und Wiederholgenauigkeit der Prozesse erhöht, die Rückverfolgbarkeit und die Qualität der Waren verbessert sowie die Abfallmenge reduziert.

BA Systèmes

Dieser Artikel erschien in ROBOTIK UND PRODUKTION Newsletter 05 201 - 23.03.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.robotik-produktion.de