30. Gründungsjubiläum für Omron Kyoto Taiyo

Bild: Omron Kyoto Taiyo Co., Ltd.Bild: Omron Kyoto Taiyo Co., Ltd.

Omron Kyoto Taiyo feierte im vergangenen Jahr sein 30-jähriges Bestehen. An den Feierlichkeiten nahmen über 220 Gäste teil, darunter Keiji Yamada, Gouverneur von Kyoto, und Daisaku Kadokawa, Bürgermeister von Kyoto. Das Unternehmen wurde 1986 Teil der Omron Corporation. Mit dem Aufruf "Gebt behinderten Menschen in Kyoto Arbeit!" des ehemaligen Gouverneurs Hayashida begann die ungewöhnliche Unternehmensgeschichte. Derzeit sind dort 140 Menschen mit zum Teil schwerer Behinderung beschäftigt und werden gemäß ihrer Fähigkeiten in der Roboterproduktion eingesetzt. Die Fabrik am Standort Kyoto ist nach ISO9001 zertifiziert wie die übrigen Standorte des Konzerns. Präsident Miyaji gab anlässlich der Feierlichkeiten bekannt: "Ich freue mich, dass unsere Fabrik dafür sorgt, dass jeder Mitarbeiter mit Behinderung Freude an seiner Arbeit empfindet und mit seinen Fähigkeiten einen sinnvollen Beitrag zur Gesellschaft leistet."

Omron Adept Technologies GmbH

Dieser Artikel erschien in ROBOTIK UND PRODUKTION Newsletter 05 2017 - 23.03.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.robotik-produktion.de