Deutschland und USA im Digitalisierungs-Wettstreit

Abstract

Bild: Etventure GmbHBild: Etventure GmbH

Die digitale Transformation zählt in 50 Prozent der deutschen Großunternehmen zu den wichtigsten Firmenzielen. Im Jahr 2016 waren es noch 41 Prozent gewesen. Trotz der wachsenden Bedeutung des Themas zeige sich aber noch deutlicher Rückstand zu den USA. Dort werde der digitalen Transformation eine grundsätzlich höhere Bedeutung beigemessen. So ist die Digitalisierung in den USA bereits bei zwei Dritteln der Großunternehmen unter den Top-Drei-Zielen. Inzwischen sehen sich dort rund doppelt so viele Firmen (85 Prozent) als hierzulande (35 Prozent) 'sehr gut' oder 'gut' auf den Wandel vorbereitet. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von Großunternehmen ab 250 Millionen Euro beziehungsweise US-Dollar Jahresumsatz in Deutschland und in den USA von Etventure in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsunternehmen GfK und dem Institut YouGov USA. Die Hälfte aller US-Konzerne erwartet bereits in weniger als einem Jahr Effekte der digitalen Transformation auf Marktanteile oder Umsatz - in Deutschland sagen das lediglich sechs Prozent.

etventure GmbH

Dieser Artikel erschien in IT&Production Mai 2017 - 11.05.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.it-production.com