Montageprozesse im MES abgebildet

Bild: MPDV Mikrolab GmbHBild: MPDV Mikrolab GmbH
Wie sich die Fertigung mit dem Hydra-Leitstand steuern lässt, können Besucher am Messestand von MPDV live verfolgen.

Der MES-Anbieter MPDV stellt auf der diesjährigen Hannover Messe (Halle 7, Stand A12) die Neuerungen an der produktionsnahen Anwendung Hydra vor. Darunter finden sich sowohl neue Funktionen zur Erfassung von Echtzeitdaten als auch überarbeitete Methoden zur Verarbeitung, Visualisierung und Speicherung von Daten aus der Fertigung. Einen Messe-Schwerpunkt bildet das Modul Dynamic Manufacturing Control (DMC), mit dem Anwender komplexe Montageprozesse im MES abbilden können. Eine Arbeitsschritt-basierte Werkerführung sowie die mögliche Prozessverriegelung sind nur zwei der zahlreichen Möglichkeiten zur Überwachung und Steuerung von Fertigungslinien.

MPDV Mikrolab GmbH

Dieser Artikel erschien in IT&Production April 2017 - 06.04.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.it-production.com