Stefan Schneider erweitert die TQ-Geschäftsführung

Bild: TQ-Systems GmbHBild: TQ-Systems GmbH
Schneider ist seit 2010 bei TQ und wird das Unternehmen jetzt auf dem Weg zur digitalen Transformation begleiten.

Ab 1. April 2017 umfasst die Geschäftsführung der TQ-Systems drei Mitglieder: Zu Detlef Schneider und Rüdiger Stahl tritt als weiterer Geschäftsführer Stefan Schneider, bislang Leiter des Werkes Delling. In seiner neuen Position übernimmt Stefan Schneider die Verantwortung für die Produktionsbereiche aller deutschen TQ-Standorte - mit Ausnahme des Standortes Durach. Der Wirtschaftsingenieur Stefan Schneider begann 2011 seine Laufbahn bei TQ, 2014 übernahm er die Leitung des Werkes Delling und verzeichnete Erfolge in den Bereichen der Prozessoptimierung, Durchlaufzeiten, Flexibilität, Dynamik und agilen Produktion. Rüdiger Stahl freut sich sehr darüber, dass Stefan Schneider in die TQ-Geschäftsführung eintritt: "Stefan Schneider hat TQ in vielen Bereichen vorangebracht. Er arbeitet dabei ausgesprochen ziel- und lösungsorientiert. Gleichzeitig hat er einen sehr guten Zugang zu den Mitarbeitern. Er lebt dabei den TQ-Grundsatz, dass unsere Mitarbeiter unser wichtigster interner Erfolgsfaktor sind. Damit begeistert er das Team - inklusive mich selbst." Als Teil der Geschäftsführung wird Stefan Schneider TQ auf dem Weg der digitalen Transformation begleiten.

TQ-Systems GmbH

Dieser Artikel erschien in Embedded Design 4 2017 - 06.06.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.embedded-design.net