Sicherheitszuhaltung erfüllt vielfältige Anforderungen

Hohe Standards erfüllt

Bedienerfreundlichkeit, hohes Sicherheitsniveau, vielfältige Einsatzmöglichkeiten und Verfügbarkeit - so lauteten die wichtigsten Anforderungen der Firma Stephan Machinery in Hameln, die Maschinen für die Lebensmittelproduktion herstellt. Bei dem Stephan-Vacutherm-System VMC 1200, das vor allem für die Herstellung von Feinkostprodukten entwickelt wurde, entschied sich das Unternehmen daher für den Einsatz der neuen Sicherheitszuhaltung AZM 400 von Schmersal.

Bild: K.A. Schmersal HoldingBild: K.A. Schmersal Holding
Die großen, transparenten Schutztüren sind doppelflüglig als Falttür ausgeführt. Die Sicherheitssensorik (in der Bildmitte ist das Target des RSS 260 zu sehen) befindet sich am Mittelgelenk.

Hochwertige Convenience-Food-Produkte sind heute mehr und mehr gefragt. Durch den zunehmend steigenden Stellenwert der 'Work-Life-Balance' erhöht sich die Nachfrage nach einfach zuzubereitenden, qualitativ hochwertigen Lebensmitteln.

Bild: K.A. Schmersal GmbH & Co. KG
Bild: K.A. Schmersal GmbH & Co. KG
Stefan Zirpel (l.), Stephan Machinery, und Markus Graßmann, Schmersal, vor dem Mischbehälter des Vacutherm-Systems VMC 1200

Bild: K.A. Schmersal GmbH & Co. KG
Bild: K.A. Schmersal GmbH & Co. KG
Die neue Sicherheitszuhaltung AZM 400, mit der der Microcut abgesichert wird, erreicht eine Zuhaltekraft von 10.000N.

In den vergangenen Jahren hat sich die Firma Stephan Machinery zu einem führenden Hersteller von Maschinen zur Produktion verschiedenster Lebensmittelprodukte entwickelt. Das Unternehmen, das 1953 von der Familie Stephan in Hameln in der Nähe von Hannover gegründet wurde, verfügt über eine eigene Engineering-Abteilung und kann so seinen Kunden in der Lebensmittelindustrie schlüsselfertige Lösungen bieten. Dem Trend zu mehr Convenience-Produkten folgend, hat Stephan das Vacutherm-System entwickelt und - in enger Zusammenarbeit mit den Feinkostherstellern - kontinuierlich optimiert. Mit dieser Anlage werden Suppen, Pasta-Saucen, klassische Saucen, Mayonnaise/Ketchup, Dressings, Dips und Babynahrung in unterschiedlichen Chargengrößen hergestellt - von 400 bis 1.200 Litern.

K.A. Schmersal Holding

Dieser Artikel erschien in SPS-MAGAZIN 5 2017 - 22.05.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de