Telefon: 0571887-0

www.wago.com


Wago steigert Umsatz um 6,4% auf 766Mio.E

Bild: TeDo Verlag GmbHBild: TeDo Verlag GmbH

Die Wago-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2016 ihren Umsatz um 6,4% auf 766Mio.E gesteigert. Im Vorjahr lag der Umsatz bei 720Mio.E. "Auch in diesem Jahr war der europäische Markt ein besonderer Wachstumstreiber, während die BRIC-Staaten eine eher untergeordnete Rolle spielten", erklärte der Chief Sales Officer Jürgen Schäfer auf der Pressekonferenz des Unternehmens am Mittwoch im Rahmen der Hannover Messe. In Deutschland lag der Umsatzanteil des Anbieters von elektrischer Verbindungs- und Automatisierungstechnik bei 29%. Das übrige Europa erreichte einen Umsatzanteil von 40%. In Asien wurden 18% des Umsatzes generiert, in Amerika 13%. Zum Jahresende waren mehr als 7.500 Mitarbeiter für das Unternehmen tätig - etwa 300 mehr als im Vorjahr. Über 3.500 von ihnen sind in Deutschland beschäftigt. Investiert hat Wago im vergangenen Jahr fast 100Mio.E. Rund 70% der Gesamtinvestitionen wurden in Deutschland getätigt. "Unser Investitionsschwerpunkt liegt wie bisher klar auf unseren deutschen Standorten", so CEO Sven Hohorst (Bild). "Ein großer Teil der Investitionen ist in die Fertigstellung unserer deutschen Bauprojekte in Minden und Sondershausen geflossen, die in diesem Jahr erfolgreich in Betrieb genommen wurden", ergänzt Hohorst. Das Unternehmen verfügt über 28 Tochtergesellschaften und ein eigenes Vertriebsnetz in 31 Ländern. Hinzu kommen Landesvertretungen in weiteren 50 Ländern. Für das aktuelle Geschäftsjahr erwartet das Unternehmen ein weiteres Wachstum und blickt optimistisch ins Jahr 2017.

WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG

Dieser Artikel erschien in Automation Newsletter 16 2017 - 27.04.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de

Firmenportrait