Neue Netzgeräte bis 100W in schmaler Bauform

Bild: Siemens AGBild: Siemens AG
Neuen Komfort bietet der integrierte Strommonitor: Über einen Messpunkt wird der aktuelle Ausgangsstrom als Spannungswert ausgegeben. Dadurch ist das Auftrennen der Leitung nicht mehr nötig.

Mit der 4. Generation von Logo!Power erweitert Siemens sein Angebot um zwei weitere Netzgeräte. Die Geräte verfügen über eine um 18mm verringerte Baubreite und lassen sich flexibel montieren, so auf der Hutschiene in Installationsverteilern oder über Direktmontage an der Wand oder Decke. Zudem können Anwender die Geräte ohne Abstand zu anderen Geräten aneinandergereiht montieren. Mit einem Wirkungsgrad von bis zu 90% im gesamten Lastbereich und einer Verlustleistung von weniger als 0,3W im Leerlauf sind die Netzgeräte sowohl im Standby als auch im laufenden Betrieb besonders energieeffizient.

Siemens AG

Dieser Artikel erschien in SPS-MAGAZIN 8 2017 - 11.08.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de