OPC Foundation auf der HMI

Bild: TeDo Verlag GmbHBild: TeDo Verlag GmbH
Pete Murray von Hewlett Packard Enterprise, Thomas Burke, President OPC Foundation, und Stefan Hoppe, Global VP OPC Foundation

Auf der Hannover Messe hat die OPC Foundation verschiedene Neuigkeiten bekannt gegeben: Die Open-Source-Implementierung von OPC-UA auf GitHub wurde im vergangenen Jahr von Microsoft entwickelt. Softing Industrial hat nun für das 4. Quartal eine kommerzielle Lizenz für diesen neuen Standard angekündigt. Hewlett Packard hat in Hannover einen ersten Prototypen einer Edge-Lösung mit OPC UA und Azure vorgestellt. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) veröffentlichte Ergebnisse einer eingehenden Sicherheitsanalyse von OPC UA. Diese sind sowohl auf der BSI-Website als auch auf der Homepage der OPC Foundation zu finden. Zudem hat das Unternehmen Unified Automation sein UaGateway nun um die IoT-Protokolle AMQP und MQTT erweitert. Dadurch ist es möglich, nur durch Konfiguration jegliche OPC-Dateien in Cloud- und IoT-Plattformen zu veröffentlichen.

OPC Foundation Europe

Dieser Artikel erschien in Automation Newsletter 17 2017 - 04.05.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de