Hätten Sie gewusst...

Bild: ©Karin Jung/pixelio.de

..., dass Sprache unser Zeitgefühl beeinflusst? Sprache präge die Wahrnehmung und das Denken jener, die sie sprechen. Wie weit dieser Effekt reicht, wollen Forscher nun herausgefunden haben. Menschen, die zweisprachig aufgewachsen sind, würden die Laute der verschiedenen Sprachen in zwei komplett getrennten Bereichen des Gehirns verarbeiten. Manche Sprachen beschreiben Zeit z.B. als zurückgelegte Distanz - andere eher als eine wachsende Menge, z.B. kurze Pause oder lange Hochzeit oder kleine Pause oder große Hochzeit. Anhand eines Experiments, indem die Probanden einen sich füllenden Container und eine wachsende Linie beobachten mussten, wollen die Forscher entdeckt haben, dass bilinguale Menschen die Zeit unterschiedlich einschätzten - je nach dem welche Sprache bei dem Test gesprochen wurde.

TeDo Verlag GmbH

Dieser Artikel erschien in Automation Newsletter 17 2017 - 04.05.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de