Telefon: +49 7249 9100

www.msc-technologies.eu


GPRS/GNSS-Kombimodul mit Bluetooth 4.0 dual mode

Bild: MSC Technologies GmbHBild: MSC Technologies GmbH

MSC Technologies hat das GPRS/GNSS-Kombimodul MC60E von Quectel in sein Vertriebsprogramm aufgenommen. Das Quad-Band-Modul unterstützt Bluetooth 3.0 und Bluetooth 4.0 BLE (Bluetooth Low Energy). Der Baustein ist Pin-kompatibel zum GSM/GNSS-Kombimodul MC60 von Quectel und ist in einem sehr kompakten Gehäuse mit Abmessungen von 18,7×16,0×2,1mm untergebracht. Das GPRS/GNSS-Kombimodul MC60E basiert auf der MT2503DV/EB-Plattform, die die Chipsätze MT6261 (GSM/GPRS) und MT3333 (GNSS) von Mediatek vereint. Der im Modul  integrierte Low Noise Amplifier (LNA) sorgt - selbst bei schwachen Signalen - für ausgezeichnete Acquisition- und Tracking-Eigenschaften. Die Tracking-Empfindlichkeit von -167dBm ermöglicht den Einsatz von passiven GNSS-Antennen. Die im Modul integrierte EPO (Extended Prediction Orbit)-Funktion ist vergleichbar mit einem offline globalen Positionierungssystem (Assisted Global Positioning System, AGPS) und ermöglicht das Herunterladen und Aktualisieren von EPO-Daten. Basierend auf diesen Daten kann mit Quecfastfix Online die Zeit bis zur ersten Positionserkennung (time to first fix, TTFF) aus dem Kaltstart auf 4,5s verbessert werden. Der MC60E unterstützt hinsichtlich des Stromverbrauches besonders niedrige Peak-, Ruhe-, und Durchschnittsverbräuche. Mit diesen Features ist das Kombimodul besonders für Anwendungen geeignet, die eine energieeffiziente Bluetoothfunktionalität benötigen. Darüber hinaus bietet der Baustein GNSS für die Satellitennavigation und verfügt über eine Dual SIM Single Standbyfunktion für das GPRS. Damit eröffnen sich eine Reihe von M2M-Anwendungen wie tragbare Geräte, Fahrzeug-, Personen- und Tier-Trackingsysteme usw. MSC Technologies GmbH www.msc-technologies.eu

MSC Technologies GmbH

Dieser Artikel erschien in 15 2017 - 19.06.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.embedded-design.net

Firmenportrait