Drehgeber für reinigungsintensive Anwendungen

Bild: Wachendorff Automation GmbH & Co. KGBild: Wachendorff Automation GmbH & Co. KG
Der verwendete Dichtring an der Welle besteht aus Teflon und ist ebenso lebensmitteltauglich, wie die passenden Kabel und das in den Kugellagern verwendete Fett.

Für sehr reinigungsintensive Anwendungen wurden die Drehgeber WDG 58V (inkremental) bzw. WDGA 58V (absolut) entwickelt. Die Materialbeständigkeit gegenüber Reinigungs-/Desinfektionsmitteln wurde von Ecolab positiv getestet. Das reinigungsgerechte Design, geschaffen durch Abrundungen und tutraumfreie Bauweise, wurde durch die EHEDG zertifiziert. Des Weiteren trägt die Verwendung von V4A-Edelstahl bei Gehäuse, Flansch und Welle zur einfachen Reinigung bei, wobei das Gehäuse selbst einen Mittenrauwert von lediglich Ra = 0,8 hat. Die Korrosionsbeständigkeit wurde mit Hilfe des Salznebeltests nach DIN EN60068-2-11 bestätigt.

Wachendorff Automation GmbH & Co. KG

Dieser Artikel erschien in SPS-MAGAZIN 7 2017 - 10.07.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de