Fertigungsschritte per Software abgesichert

Bild: Cosmino AGBild: Cosmino AG
Cosmino MES Plus stellt sicher, dass alle Prozessschritte einer jeden Variante in entsprechender Qualität absolviert wurden. Teile, die diese Anforderungen nicht erfüllen, werden in einen Nacharbeitsworkflow gebucht oder aus dem Prozess ausgesteuert.

Fertigungseinheiten zuverlässig und erfolgreich durch den Herstellungsprozess zu navigieren, ist die neueste Funktion von Cosmino MES Plus. Die MES-Software der Cosmino AG lenkt jede Einheit über einen definierten Workflow durch Fertigungsstufen und einzelne Arbeitsschritte. Varianten und Qualitätsprüfergebnisse werden berücksichtigt. Ebenso wird überprüft, ob alle bisherigen Workflow-Schritte einwandfrei erfolgt sind. Ein Workflow-Schritt ist ein Fertigungsschritt an einer bestimmten Maschine, eine einzelne Tätigkeit, eine Prüfung oder ein Hintergrundprozess. Ein Workflow enthält Weichen, beispielsweise bei der Entstehung von Varianten oder im Falle von Nacharbeitsschritten. Mit dem Werkzeug lassen sich Qualitätsziele erreichen und die Variantenfertigung unterstützen.

COSMINO AG

Dieser Artikel erschien in IT&Production Juli+August 2017 - 17.07.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.it-production.com