Neue M2M-Controller-Version unterstützt Ethernet-basierte Kommunikationssoftware

Bild: Plug-In Electronic GmbHBild: Plug-In Electronic GmbH

Plug-In Electronic hat eine neue Version des Conprosys M2M-Controllers CPS-MC341-ADSC1-931 von Contec vorgestellt. Dieser unterstützt die Fanuc-Software MT-Linki, die die Datenkommunikation und -protokollierung im Bereich der Maschinensteuerung, der industriellen Geräte-Anwendung, der Wartungsbranche sowie in weiteren Systemen ermöglicht. Der Controller kann zudem als Ethernet-I/O-Wandler eingesetzt werden. Für die Fanuc-CNC-Geräte, die nicht über eine Ethernet-Kommunikationsfunktion verfügen, kann die neue Firmware die Kommunikation zwischen dem Controller und den CNC-Geräten ermöglichen. Durch das Hinzufügen eines NC-Ausgabefunktionsprogrammes an die CNC-Vorrichtung ist der M2M-Controller in der Lage, die CNC-Daten zu speichern und an das MT-LINKi-System, einem OPC-UA-Client-System, zu senden.

Plug-In Electronic GmbH

Dieser Artikel erschien in 31 2017 - 15.08.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de