Siemens: +8% im 3. Quartal

Bild: Siemens AGBild: Siemens AG
Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG President and Chief Executive Officer of Siemens AG

Siemens hat im 3. Quartal seine Umsatzerlöse gegenüber dem Vorjahresquartal um 8% auf 21,4Mrd.? gesteigert. Der Auftragseingang lag mit 19,8Mrd.? um 6% höher als im Vorjahr. Im Geschäftssegment Power and Gas ist der Umsatz im 3. Quartal um 12% auf rund 3,8Mrd.? gesunken. Auch bei Process Industries and Drives war der Umsatz rückläufig, er sank um 3% auf rund 2,2Mrd.?. In den Segmenten Energy Management und Building Technologies stiegen die Umsätze um jeweils 5% auf rund 3 bzw. 1,6Mrd.?. Ein zweistelliges Umsatzplus verzeichnete Siemens in den Divisionen Mobility (+14%) und Digital Factory (+18%). Der Konzern rechnet für das Geschäftsjahr 2017 weiterhin mit einem geringen Umsatzwachstum. Zudem hat der Aufsichtsrat des Unternehmens in dieser Woche die Verlängerung des Mandats von Joe Kaeser (Bild) beschlossen.

Siemens AG

Dieser Artikel erschien in Automation Newsletter 30 2017 - 03.08.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de