24 Millionen neue Smartphones

Bild: BITKOM e.V.Bild: BITKOM e.V.

2017 werden nach einer aktuellen Prognose des Digitalverbands Bitkom in Deutschland 24,1Mio. Smartphones verkauft. Damit bleibt der Absatz gegenüber 2016 mit 24,2Mio. Geräten praktisch unverändert. Die Umsätze legen sogar um vier Prozent von 9,4 auf 9,8Mrd.? zu. Der Grund für die Umsatzentwicklung ist die steigende Nachfrage nach Phablets. So legen die Verkaufszahlen bei Phablets überdurchschnittlich stark um acht Prozent auf rund 5Mio. Stück zu. In den vergangenen zehn Jahren wurden nach Berechnungen des Bitkom insgesamt 180Mio. Smartphones in Deutschland verkauft. Verbraucher und Unternehmen gaben in diesem Zeitraum insgesamt 67Mrd.? für Smartphones aus.

BITKOM e.V.

Dieser Artikel erschien in Industrie 4.0 - 15 2017 - 03.08.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.i40-magazin.de