Hätten Sie gewusst...

Bild: ©Geralt/pixabay.com

..., dass Frauen großzügiger sind als Männer? Forscher der Universität Zürich wollen dies anhand eines Verhaltensexperiments herausgefunden haben. Demnach seien Männer narzisstischer veranlagt als Frauen. Das weibliche Geschlecht hingegen hätte mehr Sinn für Gerechtigkeit. Dies lasse sich auch im Gehirn nachweisen, denn es reagiert beim Verarbeiten von egositischem und sozialem Verhalten bei den Geschlechtern unterschiedlich. Bei Frauen werde das Stratium stärker aktiviert, wenn sie sich prosozial verhalten und das Gehirn schütte vermehrt Botenstoffe aus, die ein Wohlgefühl vermitteln. Bei den Männern reagiere es dagegen intensiver, wenn sie egoistische Entscheidungen treffen. Laut den Forschern könnten die Ursachen dafür angeboren, evolutionär bedingt oder auch durch Kultur und Erziehung geprägt sein.

TeDo Verlag GmbH

Dieser Artikel erschien in Automation Newsletter 40 2017 - 12.10.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de