Lichtbogenschweißen mit hoher Geschwindigkeit

Bild: Panasonic Automotive Systems Europe GmbHBild: Panasonic Automotive Systems Europe GmbH

Panasonic hat auf der Fachmesse Schweissen & Schneiden eine neue Variante des Lichtbogenschweißens mit hoher Geschwindigkeit vorgestellt. Das Verfahren zeichnet sich dadurch aus, dass nahezu keine Schweißspritzer entstehen. Das gelingt bei geringer Wärmezufuhr und einem erhöhten Drahtauftrag im Schweißprozess. Die Anzahl an Kurzschlüssen während des Schweißens nimmt zu. Dadurch reduziert sich sowohl die Abtropfgröße als auch die Lichtbogenlänge. Zudem wird das Nachvibrieren der geschweißten Naht nahezu vollständig ausgeglichen.

Panasonic Industry Europe GmbH

Dieser Artikel erschien in ROBOTIK UND PRODUKTION Newsletter 20 2017 - 19.10.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.robotik-produktion.de