Anzeige

Business-Intelligence-Trends 2018: Stammdaten und Datenqualität ganz oben

Datenqualitäts- und Stammdatenmanagement sind die wichtigsten BI Trends. Das ergab jedenfalls der BI Trend Monitor 2018, den das Business Application Research Center (Barc) kürzlich vorgestellt hat. Im Jahr zuvor lag das Thema noch auf dem dritten Platz, hinter der Datenvisualisierung und Self-Service BI.

Bild: BARC GmbHBild: BARC GmbH

Das Business Application Research Center (Barc) hat den 'BI Trend Monitor 2018' veröffentlicht, der einen Überblick über weltweite Business-Intelligence-Trends (BI) gibt. Für die Studie wurden rund 2.800 Anwender, Berater und Softwarehersteller weltweit zu 20 BI- und Datenmanagementtrends befragt. Zum ersten Mal nennen die Befragten Master Data Management und Data Quality Management als aktuell führenden Trend in der BI-Branche mit der größten Relevanz für ihre tägliche Arbeit. Dieses Thema stieg von Platz drei im vergangenen Jahr zum Spitzenreiter auf und liegt nun vor Data Discovery/Data Visualization und Self-Service BI, welche die beiden Jahre zuvor das Feld anführten. "Trotz des enormen Hypes um Themen wie Data Discovery, Visualisierung und Self-Service BI, die sehr attraktiv für Fachanwender sind, geht nichts ohne eine solide Datenbasis", sagt Carsten Bange Gründer von Barc und Mitglied des Boards der CXP Group.

BARC GmbH

Dieser Artikel erschien in Dezember+Januar 2017 - 13.12.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.it-production.com