Anzeige

Komplexe Bewegungen steuern

Einhändig alles im Griff

Industrielle Anlagen und Geräte können auf vielfältige Weise gesteuert werden. Vorteile bietet hier ein neuer Finger-Joystick, der eine intuitive Steuerung komplexer 3D-Bewegungen mit einer Hand erlaubt. Er verfügt über sechs Freiheitsgrade und erschließt Anwendern völlig neue Bedienkonzepte.

Bild: Megatron Elektronik GmbH & Co. KGBild: Megatron Elektronik GmbH & Co. KG
Das SpaceMouse Modul von Megatron ermöglicht eine einhändige intuitive Steuerung von Bewegungen im Raum.

Die Geschichte des SpaceMouse Module reicht weit zurück: Forscher des DLR arbeiteten Ende der 1970er Jahre an der Steuerung eines Roboterarms im kartesischen Raum und erprobten dafür verschiedene Ansätze. Letztendlich entschieden sie sich für einen sechsachsigen Kraft/Drehmoment-Sensor, der in einem Ball integriert ist. In den folgenden Jahren zeigten Versuche an Prototypen, dass die 3D-Maus nicht nur als Eingabegerät für die Robotersteuerung geeignet ist, sondern auch für die Bedienung von CAD-Systemen. Für den Vertrieb der Maus auf dem europäischen Markt gründete das DLR deshalb die Firma SpaceControl. 1993 gelang dann nicht nur die Steuerung eines Roboterarms an einer Raumfähre, es kam auch zur Zusammenarbeit vom DLR mit der Firma Logitech. Das Unternehmen sollte das SpaceMouse Module in Amerika und Asien vertreiben. Durch das große Engagement des Logitech-Tochterunternehmens 3DConnexion entwickelte sich die 3D-Maus innerhalb kurzer Zeit zum Standard-CAD-Bedienelement.

Megatron Elektronik GmbH & Co. KG

Dieser Artikel erschien in SPS-MAGAZIN 1+2 2018 - 08.02.18.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de