Anzeige

Streifzug durch 30 Jahre Shopfloor-IT

Die mitwachsende MES-Lösung bei Geberit

Mit dem Manufacturing Execution System von GRP hat die Geberit Produktions AG ihre Abläufe optimiert und die Produktionskapazität deutlich erhöht. Ausgangspunkt war eine einfache Betriebsdatenerfassung an einzelnen Maschinen. Heute wird an mehreren Standorten die gesamte Produktion über Software gesteuert. Im Laufe der Zeit ist ein System entstanden, das über den Funktionsumfang vieler MES-Programme deutlich hinausgeht.

Bild: Geberit Produktions AG / GRP GmbH & Co. KGBild: Geberit Produktions AG / GRP GmbH & Co. KG
Auch an den Maschinenterminals für die Spritzgussmaschinen wird interaktiv gearbeitet.

Die Geberit Produktions AG stellt im Werk Rapperswil-Jona/Schweiz Kunststoffteile für die Hausentwässerung her, zum Beispiel Bögen und Abzweiger aus PE-HD. Weitere im Werk gefertigte Produkte sind Betätigungsplatten für Unterputzspülkästen, an deren Qualität besonders hohe Anforderungen gestellt werden: Die Oberfläche muss perfekt und die einzelnen Komponenten müssen langlebig sein. Seit den Achtziger-Jahren expandiert Geberit kontinuierlich: Die Liefermengen wurden größer, irgendwann funktionierte in der Produktion nicht mehr alles auf Zuruf. Die Datenerfassung in der Produktion war aus heutiger Sicht rudimentär.

GRP GmbH & CO. KG

Dieser Artikel erschien in IT&Production März 2018 - 05.03.18.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.it-production.com