Anzeige

VDMA: Neue Vorstände im Fachverband Robotik und Automation

Bild: VDMA e.V.Bild: VDMA e.V.

Bild: VDMA e.V.Bild: VDMA e.V.

Im Rahmen seiner Mitgliederversammlung in Wiesbaden hat der VDMA Robotik und Automation Wilfried Eberhardt, Chief Marketing Officer und Mitglied des Aufsichtsrats bei Kuka, zum neuen Vorsitzenden des Fachverbands ernannt (Bild links). Er folgt auf Dr.

Bild: VDMA e.V.Bild: VDMA e.V.

Bild: VDMA e.V.Bild: VDMA e.V.

Norbert Stein, der nach drei Jahren turnusgemäß aus dem Amt ausschied. Zum stellvertretenden Vorsitzenden ist Frank Konrad, Geschäftsführender Gesellschafter bei Hahn Automation gewählt worden. Auf dem Fachabteilungstreffen VDMA Robotik wurde ebenfalls ein neuer Vorstand gewählt (Bild rechts): Ralf Winkelmann, Fanuc, Michael Otto, Kuka, Dr. Klaus Kluger, Omron Electronics (o.v.l.n.r.), Jörg Reger, ABB Automation, Helmut Schmid, Universal Robots, sowie Volker Spanier (Vorstandsvorsitzender), Epson Deutschland (u.v.l.n.r.). Auch die Fachabteilung Industrielle Bildverarbeitung (IBV) hat im Rahmen der Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand bestimmt (Bild unten). Dr. Klaus-Henning Noffz, CEO bei Silicon Software, wurde zum Vorsitzenden der Fachabteilung gewählt. Er folgt auf Olaf Munkelt, Geschäftsführer bei Mvtec Software, der weiter im IBV-Vorstand tätig bleiben wird.

VDMA e.V.

Dieser Artikel erschien in IT&Production November 2018 - 18.11.18.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.it-production.com