Anzeige

Befestigungsschellen für Energieketten an Cobots

Bild: igus GmbHBild: igus GmbH
Die neuen Befestigungsschellen für Triflex R-Energieketten sorgen mit ihrem abgerundeten Design für ein sicheres Zusammenarbeiten von Mensch und Maschine.

Für die zuverlässige Energiezuführung an Cobots und Industrierobotern bietet Igus mit seiner Triflex-R-Serie eine Energiekettenlösung an. Neben Metallschellen können Anwender jetzt zur Befestigung der Energiekette am Roboterarm auf neue Befestigungsschellen im MRK-Design zurückgreifen. Das Design mit abgerundeten Kanten erhöht die Arbeitssicherheit, indem die Verletzungsgefahr bei Kontakt mit dem Roboter vermindert wird. Die Schellen aus Kunststoff lassen sich schnell am Arm des Roboters durch eine Schraubverbindung montieren. Die Energiekette wird hierbei durch einen Clip an der Schelle befestigt und fixiert. Geeignet sind die neuen Schellen für Roboterarme von Universal Robots, TMS und Kuka LBR iiwa bzw. für anspruchsvolle Sechsachsroboter.

igus GmbH

Dieser Artikel erschien in SPS-MAGAZIN 1+2 2019 - 08.02.19.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de