Anzeige

Telefon: +49 2084952-0

www.turck.com


Drucksensoren mit kapazitiven Touchpads

Bild: Hans Turck GmbH & Co. KGBild: Hans Turck GmbH & Co. KG
Die Sensoren sind für Druckbereiche bis 600bar ausgelegt.

Die robusten Sensoren der Baureihe PS+ von Turck sind die ersten Produkte einer modular angelegten Fluidsensorik-Familie und lassen sich sehr einfach in Betrieb nehmen. Überkopfmontagen sind genauso möglich wie Drehungen des Sensorkopfs in einem Bereich von 340°. Nach dem Anschluss registriert der Sensor automatisch, ob die Steuerung oder das Busmodul ein PNP- oder NPN-, bzw. Strom- oder Spannungssignal verlangt. Bei der Integration in IO-Link-Systeme steht zudem ein Kompatibilitätsmodus zur Verfügung. Die Bedienoberfläche mit kapazitiven Touchpads und einem Bi-Color-Display erlaubt zügige Einstellungen im Klartextmenü (nach Turck- oder VDMA-Standard) und ist durch einen Sperrmechanismus vor versehentlichen Fehlbedienungen geschützt. Nebeneffekt der hermetisch geschlossenen Bedieneinheit ist eine starke Resistenz gegen Schmutz und Flüssigkeiten, weshalb die Sensoren die ISO-Schutzarten IP6K7K, IP6K7 und IP6K9K erfüllen.

Hans Turck GmbH & Co. KG

Dieser Artikel erscheint in SPS-MAGAZIN 4 2019 - 25.04.19.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de

Firmenportrait