Anzeige

Telefon:


Binder baut neues Stammwerk in Neckarsulm

Bild: Franz Binder GmbH & Co. | Elektrische Bauelemente KGBild: Franz Binder GmbH & Co. | Elektrische Bauelemente KG

Am Standort in Neckarsulm legte Binder, einer der Marktführer im Bereich Rundsteckverbinder für die Automatisierungstechnik, Ende März den Grundstein für ein neues Stammwerk. In der Rötelstraße entsteht ein Neubau, der Platz für Produktion, Logistik, Büros, Sozialräume und eine Kantine bietet. Dieser ermögliche wirtschaftlich sinnvolles Wachstum und die Schaffung weiterer Arbeitsplätze. Bei Konzeption, Planung und Bau der Unternehmenszentrale vertraut das Unternehmen auf Vollack, den Spezialist für methodische Gebäudekonzeption aus Karlsruhe. Der 125m lange, 68m breite und 26m hohe Neubau in der Rötelstraße entsteht in zwei Bauabschnitten. Der Erste startete am 29. März mit der feierlichen Grundsteinlegung. Durch den Neubau verspricht sich Binder kürzere Wege, schnellere Entscheidungen und effizientere Prozesse. Im ersten Bauabschnitt entstehen bis 2020 zudem: ein neuer Logistikbereich mit Warenein- und -ausgang sowie einem Hochregallager, eine Kantine mit Dachterrasse und Sozialräume. Von modernen Büroarbeitswelten mit attraktiven, ergonomischen Arbeitsplätzen profitieren die Mitarbeitenden nach Abschluss des zweiten Bauabschnitts, der für das Jahr 2023 geplant ist.

Franz Binder GmbH & Co.

Dieser Artikel erschien in SCHALTSCHRANKBAU Newsletter 7 2019 - 10.04.19.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.schaltschrankbau-magazin.de

Firmenportrait