Anzeige

Einfacherer Standard

GenICam-Alternative zur Applikations- und Embedded-Entwicklung

Als Erweiterung des GenICam-Standards ist IDS peak nicht nur ein standardkonformes SDK mit selbsterklärender Programmier-API, sondern auch eine unabhängige Software zum Betrieb, Konfiguration und Programmierung von Vision-konformen Kameras.

Bild: IDS Imaging Development Systems GmbHBild: IDS Imaging Development Systems GmbH

Wer heute Maschine Vision Anwendungen entwickelt, kommt an GenICam kaum vorbei. Die einheitliche Verwendung von Kameras unterschiedlicher Hersteller vereinfacht viele Integrationsprozesse und Inbetriebnahmen und macht Kamerahardware für den Anwender einfacher austauschbar.

Bild: IDS Imaging Development Systems GmbHBild: IDS Imaging Development Systems GmbH

Industriekameras mit Interfaces wie USB3 Vision oder GigE Vision funktionieren automatisch mit den meisten GenICam-kompatiblen Anwendungen, ohne dass dazu herstellerspezifische Treibersoftware installiert werden muss, denn kompatible Vision Transport Layer bringen Bildverarbeitungsanwendungen wie z.B. Halcon bereits mit. Ist da überhaupt noch die Notwendigkeit für herstellereigene Entwicklungspakete?

IDS Imaging Development Systems GmbH

Dieser Artikel erschien in inVISION 4 2019 - 09.09.19.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.invision-news.de