Anzeige

Telefon: +49 2084952-0

www.turck.com


Hoher Datendurchsatz, schnelle Link-up-Zeiten, sichere Netze

Turbolader für das industrielle IoT

Außergewöhnlich schnell, kompakt, robust und sicher: Mit diesen Eigenschaften ermöglicht ein neuer managed Switch eine dezentrale Verteilung von Ethernet-Verbindungen direkt an der Maschine. Mit zwei GBit-Highspeed-Backbone-Ports liefert er genug Bandbreite für hochperformanten Datenfluss der acht Standard-Ports (100MBit/s). Unterstützend hinzu kommen schnelle Link-up-Zeiten und Cut-through Forwarding. So spart der neue Switch - der auf der SPS 2019 erstmals gezeigt wird - in vielen Applikationen Verdrahtungsaufwand und unterstützt modulare Maschinenkonzepte ohne Schaltschrank.

Bild: Hans Turck GmbH & Co. KGBild: Hans Turck GmbH & Co. KG
Premiere auf der SPS in Nürnberg: Turcks managebarer Highspeed-Switch TBEN-L-SE-M2 in IP67

Datennetzwerke werden häufig mit dem Straßenverkehr verglichen. In diesem Bild sind die Leitungen Straßen und Autobahnen, Switches repräsentieren Kreuzungen und Autobahnanschlussstellen. Die Aufgabe des Switches ist, die Daten vieler Ethernet-Teilnehmer auf einer Hauptleitung zusammenzuführen. Die Hauptleitung kann in der Regel mehr Daten pro Sekunde transportieren als die einzelnen Zuleitungen. Ebenso wie der Straßenverkehr nimmt auch der Datenverkehr stetig zu. Diese Entwicklung kann man sowohl in der Büro-IT, in Privathaushalten als auch in Industrienetzen. Die Konvergenz von Fertigungstechnik und IT befeuert die Zunahme der Datenströme zusätzlich. Diese müssen durch Switches geordnet und verteilt werden. Das können passive sogenannte unmanaged Switches übernehmen oder aktive bzw. managed Switches. Während die erste Sorte im Grunde nur Leitungen zusammenführt, kontrollieren managed Switches den Datenfluss aktiv und nehmen dabei Priorisierungen vor, weisen ggf. IP-Adressen zu, etablieren Redundanzen und sichern mittels Firewall den Zugang zu Netzwerken.

Hans Turck GmbH & Co. KG

Dieser Artikel erscheint in SPS-MAGAZIN SPS-Messe 2019 - 20.11.19.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de

Firmenportrait