Anzeige

Telefon: +49 9181 906-0


Kombinierter Blitzstrom- und Überspannungsableiter

Kompakt oder modular

Die kombinierten Blitzstrom- und Überspannungs-Ableiter der neuen Geräteserie Blitzductorconnect schützen Automatisierungs- und MSR-Technik im industriellen Umfeld ebenso wie informationstechnische Schnittstellen. Ein hohes Blitzstrom-Ableitvermögen und ein niedriger Schutzpegel machen sie zu geeigneten Bausteinen für den sicheren Endgeräteschutz.

Bild: Dehn SE + Co KGBild: Dehn SE + Co KG
Die Geräteserie Blitzductorconnect von Dehn schützt Automatisierungs- und MSR-Technik im industriellen Umfeld.

Es gibt sie kompakt oder modular aufgebaut, beide Varianten haben eine Baubreite von 6 mm. Funktionen wie die neuen secR-Entriegelungstasten und die Push-in-Technik helfen, den Installationsaufwand zu minimieren. Statusanzeige und passende FM-Einheit melden Ausfälle bei Überlast sofort. Für eigensichere Signalkreise stehen Ableiter aus der Blitzductorconnect-Familie mit Zulassung für Ex-Anwendungen zur Verfügung. Die Ableiter vom Typ Blitzductorconnect (BCO) sind in verschiedenen Varianten verfügbar. Sie schützen zwei Einzeladern mit gemeinsamem Bezugspotential (unsymmetrische Schnittstellen) oder eine erdpotentialfrei betriebene Doppelader (symmetrische Schnittstelle). Für symmetrische Busschnittstellen mit hohen Datenraten, wie beispielsweise beim Profibus oder RS485, ist ein Ableiter mit hoher Grenzfrequenz verfügbar. Für eigensichere Signalkreise gibt es eine Ex-zugelassene Gerätevariante (Staub und Gas). Über die Schnittstelle kann der passende Ableiter einfach ausgewählt werden.

Dehn SE + Co KG

Dieser Artikel erschien in SCHALTSCHRANKBAU 3 (Mai) 2020 - 26.05.20.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.schaltschrankbau-magazin.de

Firmenportrait