Anzeige

Bediensoftware für optisches Koordinatenmesssystem

Bild: Alicona Imaging GmbHBild: Alicona Imaging GmbH

Bruker Alicona hat mit der Bedienersoftware MetMaX die jüngste Weiterentwicklung des optischen Mikrokoordinatenmesssystems µCMM präsentiert. Intelligente Algorithmen übernehmen hier die Konfiguration der Messstrategie. Damit hängt die 3D-Messung und Auswertung eines Bauteils nicht länger vom Expertenwissen des Bedieners ab. Sobald der CAD-Datensatz eines Bauteils hochgeladen wurde, wählt der Anwender per Mausklick, welche Merkmale gemessen werden sollen. Das Messsystem konfiguriert dann automatisch die ideale Messstrategie zur 3D-Messung des Bauteils und berechnet autonom Antastrichtungen (von oben oder seitlich), Kipp- und Rotationswinkel sowie Verfahrwege in XYZ. Bevor die Messung gestartet wird, sichert eine virtuelle Simulation den kollisionsfreien Messablauf. Nachdem das Bauteil in 3D gemessen wurde, werden die 3D Daten automatisch ausgewertet.

Alicona Imaging GmbH

Dieser Artikel erschien in ROBOTIK UND PRODUKTION 3 (Juni) 2020 - 09.06.20.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.robotik-produktion.de