Anzeige

Telefon: +49 8152 9985-0


10GigE-Kameras mit ausgeklügeltem Wärmekonzept

Bild: SVS-Vistek GmbHBild: SVS-Vistek GmbH

SVS-Vistek setzt in der neuen FXO-Kameraserie auf die Pregius-S-Sensoren der vierten Generation von Sony und eine 10GigE-Schnittstelle. Die Sensoren liefern eine Bildqualität mit ca. 70dB Dynamic Range. Auch bei unzureichender Objektbeleuchtung, wenn die Kamera mit einem Gain >0 betrieben wird, ermöglicht die Kamera Bilder mit hervorragender Homogenität und hoher Qualität. Um die Kameras mit maximaler Sensorbildrate betreiben zu können, hat SVS-Vistek ein aufwendiges thermisches Design mit einer staubfreien, außen liegenden Kühlung verwirklicht. Die kompakte Kameraserie (50x50mm) umfasst Modelle mit Auflösungen von 16,1 bis 24,5MP und Bildraten von 30,1 bis 45fps.

SVS-Vistek GmbH

Dieser Artikel erschien in inVISION 1 (März) 2021 - 17.03.21.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.invision-news.de

Firmenportrait