Anzeige

Datenwirtschaft und KI als Chance begreifen

Bild: ZVEI e.V.Bild: ZVEI e.V.

Laut einer ZVEI-Umfrage fühlen sich die Unternehmen der Elektronikbranche eingeschränkt, wenn es um die Nutzung von Daten geht, auch aufgrund von Rechtsunsicherheiten bezüglich der DSGVO.

Bild: ZVEI e.V.Bild: ZVEI e.V.

Der ZVEI fordert die kommende Bundesregierung dazu auf, Datenökonomie und KI nicht als Schreckgespenst zu begreifen, sondern als große Chance für Deutschland. "Wir brauchen einen Paradigmenwechsel in der Politik, damit wir Daten nicht nur erheben, sondern auch sinnstiftend nutzen können", so ZVEI-Präsident Dr. Gunther Kegel im Rahmen einer Pressekonferenz. "KI-basierte Lösungen und Algorithmen sind schon längst Teil unseres Alltags. Mehr denn je gilt es jetzt, ihre Chancen zu nutzen und nicht vor möglichen Risiken zu erstarren. Dazu müssen regulative und bürokratische Hürden endlich abgebaut werden." So müsse bei der Regulierung dringend zwischen industriellen und konsumentennahen Anwendungen unterschieden werden. So sind mehr als 80 Prozent der Daten, die von Unternehmen der deutschen Elektroindustrie erfasst werden, nicht personenbezogen, so ein Ergebnis einer ZVEI-Digitalumfrage.

ZVEI e.V.

Dieser Artikel erschien in IT&Production Newsletter 47 2021 - 08.10.21.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.it-production.com