Anzeige

Interview mit Roger Karner

Ein frischer Look für die "KNXperts"

Nach den nun fast 40 Jahren Unternehmensgeschichte hat der KNX-Hersteller MDT technologies seinen Markenauftritt jüngst komplett überarbeitet. Die GEBÄUDEDIGITAL sprach mit CEO Roger Karner über den neuen Auftritt und seine Zukunftspläne mit dem Unternehmen.

Herr Karner, seit dem ersten März zeigt sich Ihr Unternehmen im neuen Design, was hat Sie zu diesem Schritt bewegt?

Roger Karner: Fast 40 Jahre nach Gründung von MDT war es an der Zeit für einen optischen Refresh. Das Logo war doch etwas in die Jahre gekommen. Dabei haben wir die markanten Linien des alten Logos auch im neuen Logo wieder aufgenommen. Uns war wichtig, unseren Auftritt logisch weiterzuentwickeln anstatt etwas völlig Neues zu erfinden. MDT steht wie gewohnt auch weiterhin für KNX-Produkte made in Germany.

Am auffälligsten ist der neue Auftritt auf Ihrer neuen Website zu sehen. Roger Karner: Heutzutage ist die Website die Visitenkarte eines Unternehmens, denn die Kunden informieren sich in den meisten Fällen zuerst online. Deshalb war uns wichtig, dass die Website als erstes im neuen Design umgesetzt wird. Wir haben jetzt einen Bereich für Interessenten, die sich inspirieren lassen wollen, und einen Bereich für Profis, die schnell ihre Informationen und Arbeitsmaterialien brauchen. Den schnellen Zugang zu den einzelnen Produkten, der auf der alten Seite beliebt war, haben wird über den Reiter 'Produktzugriff' beibehalten, sodass unsere Kunden weiterhin schnell zum Ziel kommen. Ergänzt wird der Auftritt mit dem Claim 'MDT - your KNXpert', was steckt dahinter?

Roger Karner: Unser neuer Claim gibt die Kernkompetenz unseres Unternehmens wieder. Wir entwickeln und fertigen an unserem Standort in Engelskirchen seit fast 40 Jahren elektrotechnische Produkte. Seit 2009 sind wir auf die Entwicklung und Produktion von KNX-Produkten spezialisiert. Unser Team ist und lebt KNX und wir sehen uns als Innovationsschmiede für den KNX-Bereich.

MDT technologies GmbH

Dieser Artikel erschien in GEBÄUDEDIGITAL 2 (April) 2022 - 25.04.22.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.gebaeudedigital.de