Anzeige

Telefon: 0049/5246963-0

www.beckhoff.com


Interview zur Entwicklung der Ethercat-Steckmodule der EJ-Serie

Umfassendes I/O-Knowhow kompakt und auf Leiterkarten steckbar umgesetzt

Mit den Ethercat-Steckmodulen der EJ-Serie hat Beckhoff im Jahr 2014 eine neue Bauform in seinem breiten I/O-Portfolio vorgestellt. Die zahlreichen Vorteile insbesondere für den Serienmaschinenbau und die entsprechend erfolgreiche Markteinführung lässt Torsten Budde, Produktmanager I/O, im Interview Revue passieren.

Wie hat sich der Markterfolg der Ethercat-Steckmodule seit der Vorstellung 2014 entwickelt?

Torsten Budde: Bereits in den ersten Jahren wurden viele Prototypenmaschinen mit dem EJ-System ausgestattet. Zudem wurden neue Maschinengenerationen basierend auf einem Signal Distribution Board mit Ethercat-Steckmodulen geplant. Diese sind erfolgreich in die Serienproduktion gestartet, was für deutlich steigende Stückzahlen bei dieser neuen I/O-Bauform gesorgt hat.

Welches sind die derzeit größten Anwendungsbranchen bzw. -bereiche?

Budde: Neben dem klassischen Serienmaschinenbau, z.B. für die Kunststoffindustrie oder den Werkzeugmaschinenbereich, steigt aufgrund der kompakten Bauform der Ethercat-Steckmodule der Einsatz vor allem in der Halbleiterfertigung, bei Robotern und in fahrerlosen Transportsystemen. In letzterem Segment spielt insbesondere der aktuelle Boom bei E-Commerce eine wichtige Rolle. Der klassische Maschinenbau weist durch zahlreiche Projekte z.B. in der Elektromobilität aktuell ebenfalls sehr gute Wachstumszahlen auf.

Was waren seit 2014 die wichtigsten Erweiterungen des EJ-Portfolios und inwieweit profitierte die Technologie hierbei vom I/O-Knowhow von Beckhoff?

Budde: Natürlich profitiert die EJ-Serie deutlich vom breiten Ethercat-I/O-Portfolio, das mit der im Feld erprobten Technologie als Basis für die Entwicklung neuer steckbarer I/O-Module dient. Neben den digitalen und analogen Steckmodulen ist hier als wichtiger Schritt die Integration von Twinsafe und Motion-Funktionalitäten in den kompakten EJ-Formfaktor zu nennen. Mit dem Ethercat-EJ-Koppler EK1110-0043 besteht sogar die Möglichkeit, Embedded-PCs der CX-Serie und EL-Klemmen mit auf das Signal Distribution Board zu montieren.

Beckhoff Automation GmbH & Co. KG

Dieser Artikel erschien in SCHALTSCHRANKBAU 5 (September) 2022 - 26.08.22.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.schaltschrankbau-magazin.de

Firmenportrait