Anzeige

ABB-Roboter bei Volvo

Bild: ©Hans Nordlander bildN

ABB hat seine Partnerschaft mit Volvo Cars erweitert und liefert mehr als 1.300 Roboter und Funktionspakete für den Bau der nächsten Generation von Elektrofahrzeugen. Damit soll der schwedische Autobauer bei der Umsetzung seiner Nachhaltigkeitsziele unterstützt werden. Die Vereinbarung umfasst auch Funktionspakete für verschiedene Fertigungsaufgaben, wie Punktschweißen, Nieten, Materialauftrag, Fließlochbohren oder Ultraschall-Schweißprüfung. Jedes Paket beinhaltet eine einsatzbereite Kombination aus Hardware, Software und Services und wird in den Fabriken von Volvo Cars im schwedischen Torslanda und in Daqing in China implementiert. Darüber hinaus ermöglichen die neuesten OmniCore-Robotersteuerungen von ABB mit ihrer effizienten Leistungselektronik und der Bremsenergierückgewinnung im Roboter an den Standorten Energieeinsparungen von bis zu 20 Prozent.

ABB AG

Dieser Artikel erschien in ROBOTIK UND PRODUKTION Newsletter 1 2024 - 18.01.24.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.robotik-produktion.de