Anzeige

Umfrage zu Nutzungsbereichen

KI in Cybersicherheit gewünscht

Bild: ©putilov_denis/stock.adobe.com

Laut einer Umfrage von Bitkom wünschen sich 8 von 10 Befragten, dass KI für die Cybersicherheit genutzt wird, etwa mit einer automatisieren Bedrohungserkennung. Drei Viertel sprechen sich für den KI-Einsatz in der Verwaltung aus und ebenso viele wollen KI im Verkehr nutzen, also z.B. mit intelligenten Ampelanlagen oder autonomen Fahrzeugen. 70% wünschen sich KI im Gesundheitswesen, etwa zur Unterstützung bei Diagnosen oder bei der Entwicklung von Medikamenten. Zwei Drittel wollen, dass KI im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit genutzt wird, z.B. zur Verbesserung der Energieeffizienz. Jeweils 6 von 10 wollen einen KI-Einsatz im Bildungswesen, etwa für personalisierte Lernplattformen oder die automatisierte Bewertung von Tests. Zur Unterstützung der Polizei, z.B. bei intelligenter Videoüberwachung oder zur Identifikation von Orten mit hoher Kriminalitätswahrscheinlichkeit wünsche sich 60% der Befragten Unterstützung durch KI. Rund die Hälfte spricht sich für einen KI-Einsatz bei Banken, etwa zur Betrugserkennung oder der automatisieren Anlageempfehlung, sowie in der Justiz, z.B. zur automatisierten Auswertung von Prozessunterlagen aus. Keine Mehrheit findet die Verwendung von KI im Sport (44 Prozent), etwa für automatisierte Schiedsrichterentscheidungen, im Militär (43 Prozent), z.B. für autonome Drohnen, und in der Politik (39 Prozent), etwa um die Auswirkung von Gesetzen vorherzusagen. Die geringste Zustimmung gibt es mit 33 Prozent zum KI-Einsatz in Kunst und Kultur, also z.B. für durch KI generierte Literatur, Musik oder Bilder.

BITKOM e.V.

Dieser Artikel erschien in Industrial Security Report 1 2024 - 25.01.24.
Für weitere Artikel besuchen Sie